Das Erzgebirge unter den Top Fünf

0
315
Die Greifenstein-Region im Erzgebirge gilt bei Wanderern aber auch Sporttouristen als Besuchermagnet. Foto: Christof Heyden

Jüngste IHK-Studie beweist: Das Erzgebirge ist eines der wichtigsten und bekanntesten Reisegebiete in Deutschland. Holländer führen internationale Gästeschar an.

Annaberg-Buchholz. Diese Fakten nennt die jüngste von der Industrie- und Handelskammer Chemnitz und dem Tourismusverband Erzgebirge mitgetragenen Studie „Wirtschaftsfaktor Tourismus Erzgebirge 2017“. Umfragen und Statistiken zeigen: Die Region gehört demnach zu den Top 5 im deutschlandweiten Ranking der Mittelgebirge. Nach Schwarzwald, dem Harz und dem Bayerischen Wald steht das Erzgebirge in der Gästegunst an vierter Stelle.

Die Mittelgebirgsdestination mit ihrer Bergbau- und Handwerkstradition verfügt in den gewerblichen Beherbergungsbetrieben (mehr als zehn Betten) über rund 20.500 Gästebetten.

Herrliche Aussichten bieten sich von Wanderwegen wie auf die Augustusburg. Foto: Christof Heyden

Berechnungen ergeben, das durchschnittlich 72.000 touristische Aufenthalte pro Tag gezählt werden. Die Anzahl der Touristen, die sich täglich tatsächlich im Erzgebirge aufhält, schwanke indes saisonbedingt und steige vor allem in der Vorweihnachtszeit stark. Hochgerechnet würden sich 26.124 Millionen Aufenthaltstage von Touristen in der Region 2016 ergeben. Demnach besuchten rund 18 Millionen Tagestouristen die Region, weitere acht Millionen als Übernachtungstouristen. Das heißt: 69 Prozent der touristischen Aufenthaltstage entfallen auf Tagesbesucher, 31 Prozent der Besucher waren Übernachtungsgäste.

Annaberg-Buchholz ist neben Aue ein Zentrum der Tourismusindustrie im Erzgebirge. Foto: Christof Heyden

Insgesamt fanden im Jahr 2016 im Erzgebirge 8,12 Mio. Übernachtungen in gewerblichen und privaten Beherbergungsbetrieben, in Freizeitwohnsitzen sowie in den Privathaushalten der Einheimischen statt. Mehr als 4,12 Mio. Übernachtungen von Touristen fanden 2016 im Erzgebirge in den verschiedensten Unterkunftskategorien gegen Entgelt zuzüglich Freizeitwohnen statt. Das entspricht rund 50,7% aller Übernachtungen im Erzgebirge.

Mit 20 Prozent nehmen Gäste aus den Niederlanden knapp ein Fünftel aller 107.000 Auslandsübernachtungen ein.